Wie du deinen Körper nach den Ferien “entschlackst”

Posted on 1 min read

Nach der harten Arbeit und der sportlichen Betätigung zum Jahresende hat es gut getan, sich während der Festtage ein wenig was zu gönnen. Nun aber können wir die Leber und die Nieren bei der Reinigung des Systems unterstützen, indem wir einfach ein paar Schlüsselzutaten für unsere täglichen Mahlzeiten auswählen. Eine solche Ernährung hilft unserem Körper, (gesättigte) Fette aufzulösen und auszuspülen. Zusammen mit ausreichend Bewegung (z. B. Radfahren, Laufen, Skilanglauf, Walking…) ist das die perfekte Kombination, um sich wieder fit zu fühlen.

Entschlacken – so geht’s

Trinke morgens etwas Zitronensaft zu einer sehr zuckerarmen Mahlzeit. Anstelle eines Toasts mit Honig könntest du zum Beispiel Nüsse, Avocado oder Eier vorziehen.

Versuche den ganzen Tag über, tierische Proteine (vor allem Fleisch und Milchprodukte) auf ein Minimum zu reduzieren und sie durch pflanzliche Proteine zu ersetzen: Quinoa, Linsen, Kichererbsen, Bohnen, …

Mit viel rohem Obst und Gemüse kannst du jede Mahlzeit reichhaltiger machen. Dies fungiert gleichzeitig als “Besen” und kann zum Abspülen verwendet werden. Verwende dabei möglichst saisonales, biologisch angebautes Obst und Gemüse.

Zum Würzen der Hauptmahlzeiten kannst du Pflanzenöl, Senf, Zitrone und Salz verwenden – mehr aber auch nicht.

Schliesslich ist es wichtig, regelmässig viel Wasser zu trinken. Abwechselnd kannst du auch Kräutertee oder grünen Tee trinken.

Viel Spass beim Entschlacken!

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

5 × four =

No Comments Yet.