Unser Produzent intelligentfood

Posted on 3 min read

Das Kleinunternehmen intelligentfood aus dem Kanton Luzern entwickelt Getränke, welche den modernen Konsumenten ansprechen. So sind alle Mate Produkte frisch aufgebrüht und werden aus dem eigenen Mate Anbau in Puerto Esperanza in Argentinien hergestellt. Dadurch garantiert das Unternehmen eine komplette Kontrolle, welche bereits beim Anbau durchgeführt wird und bis zum Verkauf bestehen bleibt.

Bitte stelle dein Unternehmen in drei Sätzen vor.

Wir sind ein Luzerner Kleinunternehmen, welches Getränke entwickelt, die sich vom Mainstream differenzieren und neue relevante Akzente für die modernen Konsumentinnen und Konsumenten setzen.

Wie läuft ein normaler Arbeitstag bei dir ab?

Obwohl jeder Tag im Büro (jetzt natürlich im Home-Office) stattfindet, ist kein Tag wie der andere. Strategische Meetings sowie ein enger Austausch mit dem Team an der Front, sind Bestandteile eines normalen Arbeitstages. Die Entwicklung neuer Konzepte und die Umsetzung von Aktivitäten im Team gehören natürlich ebenfalls in die Agenda. Der tägliche Gang zur benachbarten Macchi Bäckerei (Breakfast, Lunch und Snack-Time) darf natürlich nicht unerwähnt bleiben.

Was ist das Besondere deiner Produkte und ihrer Herstellung?

Geht es um den Grundstoff für unseren Mate-Tee, überlassen wir bei unseren Getränken nichts dem Zufall.
Unser Mate-Tee stammt ausschließlich aus unserer eigenen Mate-Farm PINDO in Argentinien. Die hauseigene Pflanzschule produziert dort kleine Mate-Setzlinge. Dieser direkte Kontakt, ohne Umwege, garantiert die volle Kontrolle und Rückverfolgbarkeit sowie die herausragenden Geschmacks- und Produkteigenschaften unseres Mate-Tees.

Sind deine Produkte zertifiziert? Wenn ja, durch welche Zertifizierungen und warum?

Wir sind der Meinung „Fairness“ und „Nachhaltigkeit“ sollten nicht nur Gütelabel, sondern eine Selbstverständlichkeit sein. Da die Mate-Ernte durch gut ausgebildete Fachkräfte eingebracht werden muss und Handarbeit ist, werden alle Arbeiter fair entlohnt und versichert. Des Weiteren werden die Mate-Felder nachhaltig bewirtschaftet und der lokale Urwald geschützt. Dafür steht das Pindo-Siegel, welches unsere Mate-Getränke tragen.

Welche Kanäle nutzt du zum Verkauf deiner Produkte?

Wir vertreiben unsere Produkte sowohl in der Gastronomie als auch im Detailhandel. Neu sind wir ebenfalls auf ausgesuchten Online-Plattformen erhältlich.

Warum hast du dich für eine Zusammenarbeit mit Farmy entschieden?

Wir finden das Konzept von Farmy sehr zeitgerecht und wichtig und sind stolz, ein Teil davon sein zu dürfen!

Welche Veränderungen hat die Krise für dein Unternehmen mit sich gebracht?

Corona hat uns dazu bewegt innerhalb kürzester Zeit proaktiv und innovativ mit unerwarteten Situationen umzugehen und neue Lösungsansätze zu finden. Dies gelang uns durch ein hoch motiviertes Team, viele Brainstorming Sessions und die kreativen Ideen, welche daraus entstanden sind. Die hohe Motivation und der grosse Zusammenhalt im Team haben sich durch die Krise weiter verstärkt. Wir sind dankbar, in dieser schwierigen Zeit unsere Partner mit neuen Kooperations-Konzepten speziell in der Gastronomie unterstützen zu können.

Siehst du Chancen und Möglichkeiten, die sich aus der Krise ergeben?

Absolut, jede Krise kann Chancen mit sich bringen. Flexibles, innovatives und zukunftsorientiertes Denken/Handeln sind essenziell. Weg von fixen und festgefahrenen Strukturen, “thinking outside the box” ist gefragt.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

13 − thirteen =

No Comments Yet.