Tee – das weltweit am zweithäufigsten konsumierte Getränk

Posted on 2 min read

Es ist schwer, sich alle Arten, Varianten und Stile des Teetrinkens vorzustellen. Sie alle sind entstanden, weil wir uns das Zubereiten einer einzelnen Pflanze, Camellia sinensis, angeeignet haben. Tee kann weiss, gelb, grün, oolong, schwarz oder dunkel (auch bekannt als nachfermentiert) sein. Er wird in unzähligen Variationen mit nahezu endlosen Aromen gebraut. Dieses Getränk ist für die menschliche Kultur von universeller Bedeutung. Tee hat es nach Wasser auf Platz zwei der Nominierung “das am meisten konsumierte Getränk der Welt” gebracht.

Kurzer Werdegang des Tees

Tee wurde während der chinesischen Tang-Dynastie zum populären Kultgetränk. Das Kaisertum herrschte vom Anfang des 7. bis Anfang des 10. Jahrhunderts. Die Teetrinkkultur verbreitete sich von China allmählich in andere asiatische Länder.

In Europa wurde Tee im 16. Jahrhundert bekannt. Dies war den portugiesischen Priestern und Kaufleuten zu verdanken. Diese unterhielten Handelsbeziehungen mit dem asiatischen Raum. Mit der Zeit wurde Tee in Grossbritannien zum Modegetränk. Das Land begann sukzessive mit der grossflächigen Anpflanzung von Camellia sinensis.

Weitere Bezeichnungen für Tee

Die Bezeichnung des Getränks aus dieser Pflanze hat im Englischen verschiedene Wörter: cha, tea und chai. Im Grunde spiegelt die Etymologie dieser Wörter schlicht die Geschichte des Aufkommens des Tees in Europa wider.

Die früheste Bezeichnung war “cha” und kam im 16. Jahrhundert mit den Portugiesen. Hierbei handelte es sich um ein kantonesisches Wort. Im 17. Jahrhundert kam dann über die Holländer das Wort “tea” in Gebrauch. Dieses Wort wurde vom malaiischen “teh” abgeleitet. Dann erschien die dritte Form, “chai”, die ihren Ursprung in China hat. Aber schliesslich gelangte dieses Wort im 20. Jahrhundert über Hindu ins Englische.

Bereite deinen eigenen Gewürztee zu

Heutzutage wird das Wort “chai” normalerweise für Gewürztee verwendet. Und genau davon werden wir dir erzählen.

Schon mal was von Masala-Tee gehört? Nun, jetzt weisst du, warum das Getränk Masala-Chai genannt wird. Aber du musst auch wissen, wie herrlich süss und würzig dieses Getränk schmeckt. Acht Zutaten in einer Kanne und fertig ist der cremige, wärmende, würzige Tee.

Nimm 1 Zimtstange, 6-8 Kardamomkapseln, 3-4 Nelken und 1 TL ganze schwarze Pfefferkörner. Alles in einem Mörser oder mit einer schweren Pfanne zerstossen. Die Gewürze nicht pulverisieren, nur leicht zerdrücken.

Als Nächstes die zerkleinerten Gewürze in einen Topf geben. 1 EL geriebener Ingwer, 600 ml / 2 ½ Tassen Wasser hinzufügen. Alles zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen.

Dann 3 EL lose verpackte Teeblätter oder 3-4 Schwarzteebeutel hinzufügen. Gib zusätzlich 500 ml / 2 Tassen Milch hinzu. Oder verwende Milchalternativen, wenn du dies vorziehst. Reduziere dann die Hitze und lass es 5 Minuten köcheln. Dann die Herdplatte ausschalten und für weitere 5 Minuten ziehen lassen.

Füge zum Schluss das Süssungsmittel deiner Wahl hinzu: Zucker, Stevia, Sirup, was auch immer du möchtest. Vor dem Servieren abseihen und geniessen.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

five × 1 =

No Comments Yet.