Schöne Weihnachtskarten einfach selber machen

Posted on 2 min read

Weihnachten steht vor der Tür und somit auch das Schenken, Wünsche zusenden und Liebe verteilen. Weihnachtswünsche gehören zu Weihnachten wie die köstlichen Guetzlis und sind Teil des Festes der Liebe. Damit du dieses Jahr deine Wünsche auf besonders kreativen Karten versendest, zeigen wir dir, wie du einfach selber schöne Weihnachtskarten herstellst.

Selbst gemachte Weihnachtskarten sind ideal, um deine Festtagswünsche noch persönlichen zu versenden. Du weisst nicht, wie einfach und schnell schöne Weihnachtskarten selbst herstellst? Wir zeigen es dir!

Weihnachtskarten mit Stoffsternen

Diese Art von Karten sind nicht besonders aufwendig und brauchen wenig Material. Ein Stück Papier in A5, eine Schere, Stift, Leimstift und einen Stoffrest nach Belieben.

Als Erstes zeichnest du mit dem Stift ein oder zwei Sterne auf den Stoff und schneidest diese aus. Du kannst selbst verständlich auch eine Vorlage dafür verwenden. Ein Guetzli Ausstecher in Sternform eignet sich perfekt dazu. Danach klebst du die Sterne auf das Papier und schreibst einen schönen Weihnachtsspruch darauf. Jetzt fehlt nur noch der persönliche Weihnachtsgruss auf der Rückseite und deine selbstgemachte Stoffweihnachtskarte ist fertig!

Weihnachtsbaumkarte mit Klebestreifen

Klebestreifen von der Rolle gibt es in unterschiedlichen Farben und mit verschiedenen Motiven. Such dir eine Rolle aus und nutze diese für die Herstellung einer selbstgemachten Weihnachtskarte. Dazu benötigst du nur Papier, die Klebestreifen, eine Schere und einen Glitzersternsticker. Suche dir eine passende Grösse für deine Karte aus.

Nun klebst du den ersten Klebestreifen quer mittig auf das Papier. Direkt darüber klebst du einen weiteren, etwas kürzeren, Streifen und fährst so fort, bis ein Tannenbaum entsteht. Zu guter Letzt setzt du dem Baum den Stern als Spitze auf. Voilà, schon ist deine Tannenbaumkarte fertig gebastelt.

Weihnachtskarte aus Guetzlis

Wie wäre es mit einer essbaren Weihnachtskarte für deine Liebsten? Dafür eignen sich Chräbeli besonders gut. Die etwas härteren Guetzlis mit Anisgeschmack sind robust und lecker zugleich und somit ideal für eine selbst gemachte Weihnachtskarte. Dazu benötigst du Papier, farbiges Garn, eine Schere, eine Nadel und einen Stift.

Mit dem Stift schreibst du auf die Vorderseite Fröhliche Weihnachten und bestückst die Rückseite mit deinen persönlichen Weihnachtsgrüssen. Nun nimmst du das Garn, wickelst dieses um das Ende des Chräbeli und stichst mit der Nadel durch das Papier. Auf der Rückseite verknotest du das Garn, sodass die Chräbeli wie Weihnachtskugeln auf der Vorderseite hängen. Einfach und lecker in einem.

Es gibt viele Möglichkeiten, Weihnachtskarten selbst zu basteln. Lass deiner Fantasie freien Lauf und überrasche deine Familie und Freunde!

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

one × 5 =

No Comments Yet.