Saisonale Schweizer Blumen im Herbst und Winter

Posted on 3 min read

Wir sind bereits beim letzten Teil unserer saisonalen Blumenserie angekommen. Damit hast du einen saisonalen Kalender für eine grosse Anzahl Blumen. Hast du was dazugelernt?

Hier möchten wir dir noch Blumen-, Beeren- und Laubsorten vorstellen, welche von Oktober bis und mit Dezember bei uns blühen und wachsen. Ausserdem gehen wir der Geschichte von Kränzen auf die Spur.

Psst: Hier sind noch einmal die anderen drei Teile der Serie:

Welche Blumen haben im Herbst und Winter Saison?

Ja, es stimmt: Gegen Ende des Jahres blühen nicht mehr ganz so viele Blumen bei uns. Trotzdem können wir uns noch an einigen wunderschönen Exemplaren erfreuen!

Saisonale Blumen im Oktober

Red chrysanthemum
Chrysanthemen

Ein paar Blumen, die du im September antreffen kannst, können auch noch im Oktober blühen. Darunter die elegant- oder wildgeformten Dahlien, welche bis in den Frost hinein blühen. Im Oktober kommen neu dazu:

  • die den Sommerastern ähnelnden Chrysanthemen
  • Hagebutten mit ihren freudig roten Beeren – die Früchte von Rosen!
  • Schneebeeren, welche laut aufknallen, wenn man drauftritt
Snowberries in a grey ceramic vase
Schneebeeren
  • der wunderbar duftende Eukalyptus
  • Statizen mit ihren herzigen, kleinen, farbenfrohen Blüten
  • Gladiolen, die man in der Schweiz auch Schwertblumen nennt
  • Efeu mit seinen dunklen, satten Blättern
  • orange-rot leuchtende Physalis
  • fröhliche Herbstastern mit ihren feinen Blüten
  • Ringelblumen, die man in allerlei Naturkosmetik findet
Violet autumn asters
Herbstastern

Saisonale Blumen im November

Im November findest du weiterhin Eukalyptus, Efeu und Chrysanthemen in der Schweiz. Und auch wenn es bereits praktisch Winter ist, findest du noch folgende Schätze:

  • Amaryllis aus der Gattung Ritterstern, die an Lilien erinnern
  • Cupressus, die lieblich duftende, bläulich gefärbte Konifere
  • die klassische, saftig grüne Kiefer, die wir alle kennen: die Nordmannstanne
Cupressus in a vase, white background
Cupressus

Saisonale Blumen im Dezember

Neben Amaryllis und Eukalyptus triffst du im Dezember noch folgende Pflanzen an, welche beide unweigerlich mit Weihnachten assoziiert werden:

  • Mistelzweige, die Glück und ewige Liebe versprechen
  • Stechpalme mit den spitzen Blättern und feurigen roten Beeren
Mistletoe hanged over a door
Mistelzweig

Die runde Dekoration voller Symbolik

Mit dem Herbst kommt auch so langsam der Winter. Und damit wird in punkto Blumen vor allem eins in Verbindung gebracht: Kränze!

Kränze, eine gebundene Kollektion von Zweigen, Blumen und Blättern, gibt es bereits seit mehreren Jahrtausenden. Man glaubt, dass bereits die Römer und Griechen Kränze von Hand gefertigt und entweder als Symbol für Triumph an ihre Türe gehängt oder bei Festen sowie zur Ehrung von Kriegern auf dem Kopf getragen haben. Gewinner von Sportveranstaltungen erhielten ebenfalls Kränze.

Im Christentum symbolisiert ein Kranz durch seine Kreisform ewiges Leben und dadurch Jesus. Zudem begann man im frühen 19. Jahrhundert, immergrüne Kränze auf Gräber zu legen, um die Toten zu ehren.

Advent wreath with dried flowers and candle in the middle

Auch Adventskränze sind meist aus immergrünen Zweigen geflochten. Diese sollen Unsterblichkeit symbolisieren, da sie für ihre Robustheit im Winter bekannt sind.

Psst: Bei unserer Produzentin Blumenpost hast du die Chance, deinen eigenen Adventskranz zu binden. Schau gleich einmal nach freien Workshop-Terminen Ausschau!

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

four × 1 =

No Comments Yet.