Rhabarber in flüssiger Form

Posted on 2 min read

Wenn du wenig über dieses Gemüse mit wassermelonen-rosafarbigen Stielen und hellgrünen Blättern weisst, ist das kein Wunder. Es sieht aus wie Sellerie, ist aber dicker und röter. Die kulinarische Nutzung dieser Pflanze hat erst “vor kurzem” begonnen. Tatsächlich wurde die erste Verwendung von Rhabarber im späten 18. Jahrhundert verzeichnet, was aus kulinarischer Sicht wirklich eine neue Zutat für die europäische Küche darstellt. Aber was für den einen neu ist, ist für andere eine alte Geschichte. Im Nahen Osten ist Rhabarber seit dem 10. Jahrhundert eine sehr vertraute Ware, und in China kennt man das Gemüse seit der Antike.

Und was wir seit der Antike wissen, ist, dass die Bitterkeit und Grasigkeit von Rhabarber perfekt mit der Süsse von Honig gemixt werden kann. Diese Mischung ist nahezu perfekt und eine der besten Möglichkeiten, sie zu probieren, ist in flüssiger Form. Das ist richtig, wir stellen Honig- Rhabarber-Ade her (wie die Limonade, aber ohne Limo) und sind sicher, dieser Drink wird es in deine Top 10 Lieblingsgetränke schaffen!

Limonade aus Rhabarber

Für die Zubereitung brauchst du weniger als 10 Minuten, aber es wird deinen Gaumen bis zum Ende des Sommers begeistern. Wasche und schneide genug Rhabarber, um 3 Tassen zu erhalten. In einen Topf geben, 1 l Wasser darüber giessen und 30 Minuten leicht köcheln lassen. Das Rhabarberwasser in eine Schüssel giessen, 2-3 EL Honig und eine Prise Salz hinzufügen und umrühren. Im Kühlschrank abkühlen lassen. Das leichte, erfrischende Getränk ist fertig. Gekühlt servieren und chillen.

In vielen osteuropäischen Ländern schneiden Menschen manchmal Rhabarberstiele, mischen sie mit Zucker, kochen sie in Wasser und trinken das Getränk warm. Es heisst Kompot. Verwechsle es aber nicht mit Kompott, einer einfachen fruchtigen zuckerhaltigen Sauce.

Übrigens wird es fast genauso wie das oben beschriebene Rhabarber-Ade zubereitet. 1 kg Stiele hacken, mit 150 g Zucker und 120 g Wasser, einer Prise Salz und einer geschälten halben Orange oder Zitrone in einen Topf zum Kochen bringen. Kochen lassen, bis der Rhabarber vollständig zerfällt. Vom Herd nehmen, ½ TL Vanilleextrakt hinzufügen und im Kühlschrank abkühlen lassen.

Dieses Rezept ist so lecker, dass du es mit allem Möglichen probieren willst, von Haferbrei und Müsli bis hin zu griechischem Joghurt und einer Scheibe warmem, weichem und mit Butter bestrichenem Brot – einfach ein Hit.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

two × 4 =

No Comments Yet.