Gesunde und vegane Rüeblimuffins

Posted on 1 min read

Karottenkuchen ist mein absoluter Favorit und darf an Ostern nicht fehlen. Weil der Sonntagsbrunch sowieso oft üppig ausfällt, habe ich ein Rezept für euch, welches für Muffins und kleinere Küchlein wunderbar funktioniert.

Ich finde es fast geeigneter, kleine Portionen anbieten zu können. Zudem machen sich die Cupcakes – oder die Hasen und Eier wie auf dem Bild – wunderbar auf einer Etagère. Das Rezept kommt zudem ohne raffinierten Zucker und Gluten aus.

rueblikuchen

 

Gesunde und vegane Rüeblimuffins
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Prep Time
15 Minuten
Cook Time Passive Time
25 Minuten 0 Minuten
Prep Time
15 Minuten
Cook Time Passive Time
25 Minuten 0 Minuten
Gesunde und vegane Rüeblimuffins
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Prep Time
15 Minuten
Cook Time Passive Time
25 Minuten 0 Minuten
Prep Time
15 Minuten
Cook Time Passive Time
25 Minuten 0 Minuten
Ingredients
Servings:
Units:
Instructions
  1. Das Kokosöl schmelzen und mit den weiteren flüssigen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  2. Für den Ei-Ersatz das Gemisch aus Leinsamen (geschrotet) und das Wasser 10 Minuten stehen lassen und dann ebenfalls dazu geben.
  3. Nun alle trockenen Zutaten beifügen und gut mixen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Muffins, beziehungsweise Hasen in der Silikonform, für maximal 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
Recipe Notes

Tipp: Am besten schmecken die Küchlein, wenn sie eine Nacht im Kühlschrank verbracht haben.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

12 + six =

No Comments Yet.