Stachelbeeren-Amaretto-Konfitüre

Posted on 1 min read


Die Farbe der Stachelbeere ist je nach Sorte grün, gelb oder purpurrot. Die Stachelbeere wird etwa seit dem 16. Jahrhundert als Beerenobst angebaut und ist in der Schweiz auch als Chruselbeeri oder Chrosle bekannt. 

Stachelbeeren-Amaretto-Konfitüre
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
6-7 Gläser
Servings
6-7 Gläser
Stachelbeeren-Amaretto-Konfitüre
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
6-7 Gläser
Servings
6-7 Gläser
Ingredients
Servings: Gläser
Units:
Instructions
  1. Stachelbeeren waschen, Stielansätze entfernen. Zusammen mit dem Zucker zu einer glatten Masse pürieren.
  2. Die Masse in einen Kochtopf geben und langsam zum köcheln bringen. Für ca. 3-4 Minuten unter rühren köcheln lassen.
  3. Nun den Amaretto hinzugeben und für eine weitere Minute köcheln.
  4. Jetzt kann eine Gelierprobe gemacht werden: Hierfür ein paar Tropfen Konfitüre auf einem Teller verteilen. Ist die Masse nach 1-2 Minuten dicklich bis fest, wird das Eingemachte später auch ausreichend fest sein. Sollte dies nicht der Fall sein, Masse für weitere 1-2 Minuten köcheln lassen und eine erneute Probe nehmen.
  5. Nun in Gläser füllen, verschliessen und zum Auskühlen auf den Deckel stellen.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

15 − 10 =

No Comments Yet.