Donuts neu gedacht

Posted on 2 min read

Wir alle lieben “Doughnuts”. Sogar diejenigen unter uns, die sich grade denken “nein danke”, sehnen sich bestimmt auch manchmal nach einem Donut. Glasiert, teigig, süss, weich und geschmeidig – ein under Lebensretter! Es ist kein Zufall, dass Donut und Rettungsring gleich aussehen! Wenn Donuts uns nicht vor dem Alltagstrott retten, was dann? Erbsen?

Doch selbst der grösste Donutliebhaber word einsehen, dass eine Donut-Überdosis auf Dauer ziemlich ungesund ist. Wie heisst es doch so schön? Ein Apfel am Tag – nicht ein Donut am Tag! Aber wenn wir uns wirklich nach etwas Süssem sehnen, warum unserem Wunsch nicht nachgeben? Wir haben da eine wirklich grandiose Idee: Ein süsser UND herzhafter Käsedonut! Klingt komisch? Abwarten. Immerhin gibt es da draussen jede Menge Sterneköche, die Süsses mit Herzhaftem und umgekehrt kombinieren. Und unser Rezept ist genau dort verortet.

Wir nehmen einen mit Zucker überzogenen Donut, schneiden ihn in zwei Hälften und bestreichen beide Seiten mit Butter. Dann die Lieblingspfanne auspacken, sie auf die mit mittlerer Hitze eingestellte Kochplatte stellen und die Donuthälfte mit der Butterseite nach untenn hineinwerfen. Der Zucker karamellisiert, der Donut wird knusprig.

Nun zum Käse. Auch wenn viele nicht an diese Idee glauben, sollte uns in dieser Hinsicht Vertrauen geschenkt werden. Innovation ist unser Motto. Süss und salzig arbeiten perfekt zusammen. Denken wir an Melone und Schinken, Trauben und Ziegenkäse, Kaviar und weisse Schokolade (wir kommen das nächste Mal darauf zurück) und sogar an Käsekuchen! Wie grossartig das alles mundet. Immernoch Zweifel?

Also zurück zum Donut in der Pfanne: Der Käse kommt nun auf die nicht gebutterte Seite der einen Hälfte, die andere Hälfte oben drauf. Goldbraun anbraten und das gesamte Donut-Sandwich wenden. Der Käse sollte bis dahin geschmolzen sein. Nun können wir uns an einem gegrillten Käsedonut erfreuen. “Was ist mit Schinken”? Nun ja, nichts sollte uns davon abhalten, unser Lieblingsrezept für gegrillten Käse nachzuahmen. Wir haben schliesslich nur Brot ersetzt. Alle anderen Zutaten funktionieren hoffentlich wie zuvor. Nicht vergessen, etwas Ahornsirup darüber zu träufeln. Es ist immerhin ein besonderer Tag.

Hat jemand Donutburger gesagt?

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

13 − 10 =

No Comments Yet.