Chicorée – eine Dezember-Berühmtheit

Posted on 2 min read

Chicorée oder Endivie, wie manche von uns die Pflanze nennen, ist normalerweise das ganze Jahr über erhältlich. Aber der Dezember ist eine perfekte Zeit, um sie ohne besonderen Grund zu feiern!

Chicorée ist etwas bitter. Daher ist es gar nicht so einfach, ihn jeden Tag im Rohzustand zu zelebrieren. Aber ihn in Gerichte zu integrieren, ist eine grossartige Idee. Er verleiht deinem Essen einen leicht bitteren Geschmack.

Aber warum sollten wir das tun? Um den kulinarischen Horizont zu erweitern. Dem Rezept eine gewisse Komplexität hinzuzufügen, die wir uns so sehr wünschen (auch wenn wir es nicht merken).

Chicoréesalat – herrlich bunt

Lass uns versuchen, einen schön bunten Salat für diese langen Winternächte zuzubereiten. Du wirst sehen, wie sich verschiedene Geschmäcker, Farben und Texturen herrlich vermischen. So kannst du das Maximum aus den verwendeten Produkten herausholen.

Du benötigst ungefähr 20 Minuten deiner kostbaren Zeit und eine halbe rote Zwiebel. Diese in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit heissem Wasser bedecken. Lass die Zwiebel darin 5 Minuten ruhen, damit sie weich wird. Dann abgiessen und mit 1 EL Essig beträufeln und eine Prise Salz hinzufügen.

Für die gewünschte Vinaigrette folgende Zutaten in einem anderen Gefäss verquirlen:

  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Rotweinessig
  • 1 EL Dijon-Senf

Füge nun 2 gehackte Birnen und die halbierten Blätter von 2 Chicorées hinzu. Dann etwas Petersilie dazugeben. Alles zusammen mit der Vinaigrette vermischen, bis es gleichmässig bedeckt ist. Dann auf die Teller verteilen. Mit einigen Walnüssen (oder anderen bevorzugten Nüssen), eingelegten Zwiebeln und 100 g Blauschimmelkäse bestreuen. Das wird der Hit!

Chicorée als karamellisierter Genuss

Aber was ist, wenn du den Chicorée alleine glänzen lassen möchtest? Möglichst wenig verarbeitet? Dann musst du unbedingt karamellisierten Chicorée probieren.

Hole dir zwei weisse Köpfe, wasche sie und entferne alle beschädigten äusseren Blätter. Dann längs halbieren. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Chicorée mit ein wenig Zucker mischen und mit der Schnittfläche nach unten goldbraun karamellisieren.

Dann 200 ml Orangensaft, 100 ml Sojasauce und 50 g / 3 EL Butter hinzugeben. Decke die Pfanne mit einem Deckel ab und koche es 5 Minuten lang. Den Chicorée ständig mit der Flüssigkeit begiessen, bis er weich und gleichmässig bedeckt ist. Dann aus der Pfanne nehmen und sofort servieren.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

seventeen − 11 =

No Comments Yet.