Blattsalat – ein Meister der Variationen

Posted on 2 min read

Wenn wir ‘Salat’ sagen, ist oft nicht klar, was wir genau meinen. Salat oder Lactuca sativa umfasst eine grosse Kategorie verschiedener grüner Blattgemüse. Sie werden hauptsächlich wegen ihrer Blätter angebaut, aber auch ihre Stängel können verwendet werden.

Dieses Gemüse kann in Salaten, aber auch in vielen anderen Gerichten serviert werden. Die Blätter und Stängel sind ideal für Suppen und auf dem Grill, in Sandwiches und als Wraps.

Die klassischen Salatsorten

Üblicherweise werden folgende Typen unterschieden. Krach- oder Eisbergsalat ist eine der häufigsten Sorten. Er ist leicht auf Märkten der ganzen Welt zu finden. Diese Sorte hat einen runden, festen Kopf mit dicht gepackten, blassgrünen, knackigen Blättern.

Kopfsalat hat eine runde Form. Seinen Namen verdankt er den charakteristisch weichen, fast buttrigen Blättern. Dieser Typ benötigt besondere Pflege, da er leicht blaue Flecken bekommen kann. Es hat einen leicht süsslichen, aber auch leicht adstringierenden Geschmack.

Romana- oder Römischer Salat kommt mit einem hohen Kopf. Seine äusseren Blätter sind robust und dunkel. Und die inneren Blätter sind blasser mit einem weisslichen Grün.

Und dann gibt es den Schnittsalat, der am einfachsten zu pflanzen und zu züchten ist. Diese Salatsorte bildet keinen starren Kopf. Es handelt sich vielmehr um ein Bündel lose zusammengeraffter Blätter, die in verschiedenen Farben, von hellgrün bis tiefrot, vorkommen.

Der etwas anders aussehende Salat

Unter den eher klassischen Sorten gibt es mindestens eine Sorte, die auffällt. Es ist der Feldsalat – oder Spargel-, Sellerie- oder chinesische Salat, wie er manchmal auch beworben wird. Dies ist ein Gemüse, das nicht nur wegen der Blätter, sondern auch wegen des Stängels angebaut wird.

In gewisser Hinsicht ähnelt es einer kleinen Palme. Aber es ist eigentlich ein Bündel Blätter an einem robusten Stiel. Trotz seiner eher unappetitlichen Beschreibung ist es ein ziemlich schmackhaftes Gemüse. Es hat einen milden, nussigen Geschmack und einen fast rauchigen Nachgeschmack. Und das lässt Köche sagen: “Wow, es ist so fantastisch und unerwartet”. Der blättrige Teil ist leicht bitter und süss, was von Salat erwartet wird.

Der weichste Salat zu deinen Diensten

Wir lieben es, alle Arten von Salat in unzähligen Gerichten roh und gekocht zu verwenden. Aber heute probieren wir den weichsten Salat von allen – Buttersalat. Nimm einfach einen Kopf von diesem frischen und knackigen Gemüse. Wasche es, tupfe es trocken und lege es beiseite.

Dann schneide 2 mittelgrosse Tomaten, 2 gekochte Eier und 1 grosse Avocado in Würfel. Schneide ausserdem 100 g Schnittkäse deiner Wahl in Scheiben.

Mische alles in einer Schüssel und füge dann den Salat hinzu. Gib zusätzlich 1 kleinen Bund Basilikumblätter, 2 EL Olivenöl, 1 EL Senf und den Saft einer halben Zitrone hinzu. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Dein Essen ist wunderschön!

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

thirteen + 12 =

No Comments Yet.