All Posts By Sofie Jaeger

Schnelles Rote Linsen Dal

Posted on 1 min read

Wusstest du, dass die Rote Linse eigentlich braun ist? Die kräftig orange-rote Farbe kommt erst nach dem Schälen zum Vorschein. Deshalb ist sie auch schon nach 10 Minuten Kochzeit verzehrbar und bekömmlich. Wir kochen heute ein feines Dal mit Roten Linsen.

Schnelles Rote Linsen Dal
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
2 Personen
Servings
2 Personen
Schnelles Rote Linsen Dal
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
2 Personen
Servings
2 Personen
Ingredients
Servings: Personen
Units:
Instructions
  1. Ingwer gründlich waschen und (wer mag) mit Schale klein schneiden. Den Knoblauch ebenfalls klein schneiden oder auspressen.
  2. Mit dem Erdnussöl für ca. 1 Minute in einer Pfanne anbraten.
  3. Nun die Linsen waschen, abtropfen und mit dem Curry und Kreuzkümmel ebenfalls in die Pfanne geben. Kurz mitdünsten.
  4. Anschliessend die Brühe und die Tomaten dazugeben, kurz vermengen und für 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit aufgesogen und die Linsen weich sind.
  5. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und mit gehacktem Koriander, etwas Crème fraîche frisch geniessen.

Share

Moelleux au chocolat

Posted on 0 min read

Moelleux au chocolat

Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Rezept drucken

Servings
5 ramequins

Servings
5 ramequins

Moelleux au chocolat

Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Rezept drucken

Servings
5 ramequins

Servings
5 ramequins

Ingredients


Servings: ramequins

Units:

Instructions
  1. Préchauffer le four à 180°C, graisser les moules avec du beurre et les saupoudrer de farine.

  2. Faire fondre le chocolat avec le beurre à feu doux. Laisser refroidir.

  3. Mélanger les œufs, la farine, le sucre glace et le sel jusqu'à l’obtention d'une pâte. Enfin, ajouter le mélange de chocolat et de beurre afin d'obtenir une consistance onctueuse.

  4. Verser le mélange dans les ramequins, placer éventuellement les chocolats congelés au centre et faire cuire pendant environ 15 minutes.

  5. Si tu le souhaites, tu peux décorer les moelleux avec des fruits rouges.

Share

Schokoladenkuchen

Posted on 0 min read

Schokoladenkuchen
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
5 Förmchen
Servings
5 Förmchen
Schokoladenkuchen
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
5 Förmchen
Servings
5 Förmchen
Ingredients
Servings: Förmchen
Units:
Instructions
  1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Förmchen mit Butter einstreichen und Mehl bestäuben.
  2. Schokolade mit der Butter bei geringer Hitze zum schmelzen bringen. Danach abkühlen lassen.
  3. Eier, Mehl, Puderzucker und Salz zu einem Teig verrühren. Zum Schluss die Schokoladen-Buttermischung unterrühren, sodass ein cremiger Teig entsteht.
  4. Den Teig in die Förmchen geben, optional die gefrorenen Pralinen in die Mitte geben und für ca. 15 Minuten backen.
  5. Wenn du magst, kannst du die Küchlein noch mit frischen Beeren verzieren.

Share

Chocolate lava cake

Posted on 0 min read

Chocolate lava cake
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
5 moulds
Servings
5 moulds
Chocolate lava cake
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
5 moulds
Servings
5 moulds
Ingredients
Servings: moulds
Units:
Instructions
  1. Preheat the oven to 180°C and grease the moulds with butter and dust with flour.
  2. Melt the chocolate with the butter over low heat. Then leave to cool.
  3. Mix the eggs, flour, icing sugar and salt to a dough. Finally, stir in the chocolate and butter mixture to make a creamy batter.
  4. Pour the batter into the ramekins, optionally place the frozen chocolates in the centre and bake for about 15 minutes.
  5. If you like, you can decorate the cakes with fresh berries.

Share

Grapefruit Bars

Posted on 1 min read

Oftmals haben wir Grapefruits nicht wirklich auf dem Schirm – dabei haben es die Zitrusfrüchte in sich! Sie enthalten Vitamin C, B-Vitaminen, Kalium, Calcium, Eisen, und Magnesium und regen durch die Bitterstoffe die Verdauung an. Wir machen heute feine Bars mit Grapefruits.

Grapefruit Bars
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Zutaten für eine 26cm Springform oder eine andere Backform mit den Massen 23x33 cm
Grapefruit Bars
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Zutaten für eine 26cm Springform oder eine andere Backform mit den Massen 23x33 cm
Ingredients
Für den Boden
Für die Masse
Servings:
Units:
Instructions
  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Für den Boden: Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und zu einem Teig verarbeiten.
  3. Die Backform mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form drücken. Für ca. 18-20 Minuten backen, bis er goldbraun ist.
  4. Für die Masse: Eier, Mehl, Zucker und den Fruchtsaft abwechselnd unter rühren zusammenmischen. Zum Schluss die Grapefruitschale dazugeben. Die Masse ist sehr flüssig, sie wird aber durch das Backen fest, also keine Panik.
  5. Ist der Boden fertig gebacken, wird direkt die Masse darauf gegeben und für weitere 20 Minuten in den Ofen gegeben.
  6. Danach die Form komplett auskühlen lassen und für ca. 1-2 Stunden einfrieren. In Stückchen schneiden und verzehren. Sollte etwas übrig bleiben, im Kühlschrank aufbewahren.

Share

Barres au pamplemousse

Posted on 1 min read

Les pamplemousses sont rarement le premier choix en terme de fruit et pourtant, ils devraient être en première ligne. Surtout lorsqu’ils sont de saison ! Ils contiennent de la vitamine C, des vitamines B, du potassium, du calcium, du fer et du magnésium et stimulent la digestion grâce à leurs substances amères. Aujourd’hui, nous faisons de délicieuses barres au pamplemousse.

Barres au pamplemousse
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
1 moule à charnière de 23 cm ou 23x33 cm
Servings
1 moule à charnière de 23 cm ou 23x33 cm
Barres au pamplemousse
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
1 moule à charnière de 23 cm ou 23x33 cm
Servings
1 moule à charnière de 23 cm ou 23x33 cm
Ingredients
Pour la base
Pour la pâte de fruit
Servings: moule à charnière de 23 cm ou 23x33 cm
Units:
Instructions
  1. Préchauffer le four à 175°C.
Pour la base
  1. Mélanger tous les ingrédients dans un bol et les travailler jusqu'à l'obtention d'une pâte.
  2. Tapisser le moule de papier sulfurisé et y déposer la pâte. Faire cuire pendant environ 18 à 20 minutes (jusqu'à ce qu'elle soit dorée).
Pour la pâte de fruit
  1. Mélanger alternativement les œufs, la farine, le sucre et les jus de fruit en remuant jusqu'à ce que le tout soit bien mélangé. Enfin, ajouter le zeste de pamplemousse. Le mélange est très liquide, mais il va se raffermir en cuisant, pas de panique.
  2. Verser sur la base cuite et mettre au four pendant 20 minutes supplémentaires.
  3. Ensuite, laisser le plat refroidir complètement et congeler pendant environ 1 à 2 heures. Coupe en morceaux et déguster. Conserver au réfrigérateur.

Share