All Posts By noemie

Tagliatelle mit kalter Tomatensauce griechischer Art

Posted on 1 min read

Tomatensauce mal etwas anders! Haben Sie schon einmal kalte Tomatensauce probiert? Mit Feta und Oliven kombiniert ist griechisches Ferienfeeling garantiert.

Tagliatelle with cold tomato sauce Greek style
Tagliatelle mit kalter Tomatensauce griechischer Art
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
2 Personen 20 Minuten
Cook Time Passive Time
2 Minuten 30 Minuten
Servings Prep Time
2 Personen 20 Minuten
Cook Time Passive Time
2 Minuten 30 Minuten
Tagliatelle with cold tomato sauce Greek style
Tagliatelle mit kalter Tomatensauce griechischer Art
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
2 Personen 20 Minuten
Cook Time Passive Time
2 Minuten 30 Minuten
Servings Prep Time
2 Personen 20 Minuten
Cook Time Passive Time
2 Minuten 30 Minuten
Ingredients
griechische Tomatensauce
Tagliatelle
Servings: Personen
Units:
Instructions
Griechische Tomatensauce
  1. Tomaten im Mixer pürieren.
  2. Knoblauch, Olivenöl, Zucker, Balsamico und Basilikum beigeben und mixen.
  3. Mit Bouillon abschmecken.
Tagliatelle
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Vertiefung machen.
  2. Alle übrigen Zutaten in die Mehlmitte geben und zu einem weichen Teig kneten.
  3. Teig auf einen bemehlten Tisch legen und mit einer erwärmten Schüssel bedecken, mindesten 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Teig vierteln und ca. 2mm dick auswallen.
  5. Ausgewallten Teig durch Nudelmaschine geben oder selbst in ca. 5 mm breite Streifen schneiden.
  6. Zum Servieren reichlich Salzwasser aufkochen. Pasta darin ca. 2 Minuten al dente kochen. Abgiessen und abtropfen.
  7. Die heisse Tagliatelle mit der kalten Tomatensauce im Topf vermischen. Auf zwei Teller verteilen und zerbröckelten Feta und halbierte Oliven darauf verteilen - mit einem Blatt Basilikum dekorieren und geniessen!

Share

By

Kühles Lachstatar mit Avocadocrème und warmem Toastbrot

Posted on 1 min read

Avocado und Lachs sind nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr reich an gesunden ungesättigten Fettsäuren! Gemeinsam mit einem Stück warmem Toastbrot ist das kühle Avocado-Lachstatar ein wahrer Traum. Besonders geeignet ist die Delikatesse als Vorspeise oder als Apéro.

Kühles Lachstatar mit Avocadocrème und warmem Toastbrot
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Avocado und Lachs sind nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr reich an gesunden ungesättigten Fettsäuren! Gemeinsam mit einem Stück warmem Toastbrot ist das kühle Avocado-Lachstatar ein wahrer Traum. Besonders geeignet ist die Delikatesse als Vorspeise oder als Apéro.
Servings Prep Time
2 Personen 20 Minuten
Cook Time
10 Minuten
Servings Prep Time
2 Personen 20 Minuten
Cook Time
10 Minuten
Kühles Lachstatar mit Avocadocrème und warmem Toastbrot
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Avocado und Lachs sind nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr reich an gesunden ungesättigten Fettsäuren! Gemeinsam mit einem Stück warmem Toastbrot ist das kühle Avocado-Lachstatar ein wahrer Traum. Besonders geeignet ist die Delikatesse als Vorspeise oder als Apéro.
Servings Prep Time
2 Personen 20 Minuten
Cook Time
10 Minuten
Servings Prep Time
2 Personen 20 Minuten
Cook Time
10 Minuten
Ingredients
Servings: Personen
Units:
Instructions
Avocadocrème
  1. Avocado schälen, vom Kern lösen, in eine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken.
  2. Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken und zusammen mit der Crème fraîche und etwas Ölivenöl unter die Avocadocrème mischen.
  3. Den kernigen Teil der Cherrytomaten entfernen, Tomaten fein schneiden und gut mit dem Rest verrühren.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und in den Kühlschrank stellen.
Lachstatar
  1. Lachs erst in Streifen, dann in Würfel schneiden und in eine weitere Schüssel geben.
  2. Restlichen Zitronensaft auspressen und über den Lachs geben.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Anrichten
  1. Toastbrot toasten.
  2. In der Zwischenzeit die Avocadocrème gleichmässig auf zwei Gläser verteilen, die Lachswürfel als zweite Schicht darübergeben.
  3. Kühles Avocado-Lachstatar mit warmem Toast servieren - geniessen!

Share

By

Layerd peach dessert

Posted on 1 min read
Do you want a fresh and healthy dessert which tastes yummy and looks really awesome? We have a perfect dessert idea for you: peach compote with quark cream

What is better than a peach compote with a fresh curd cheese cream for dessert? Not only does it look great but also tastes deliciously!

Layerd dessert: peache compote with curd cheese
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
4 people 10 minutes
Cook Time
30 minutes
Servings Prep Time
4 people 10 minutes
Cook Time
30 minutes
Layerd dessert: peache compote with curd cheese
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
4 people 10 minutes
Cook Time
30 minutes
Servings Prep Time
4 people 10 minutes
Cook Time
30 minutes
Ingredients
For peache compote
Exept:
Servings: people
Units:
Instructions
Peach compote:
  1. Wash the peaches and score them crosswise with a knife at the stem end.
  2. Place the carved peaches in a bowl of hot water for 30 seconds. Then carefully remove and rinse with cold water. Skin the peaches, halve them and cut them into wedges.
  3. Squeeze the orange. Briefly sauté the peaches in a saucepan and deglaze with the squeezed orange juice.
  4. Simmer for 10 minutes until the peach slices are soft. Leave to cool.
curd cheese cream:
  1. Beat the low-fat curd cheese, yoghurt and bourbon vanilla sugar in a bowl for 5 minutes until creamy.
  2. Wash the lemon hot, then grate approx. 1 tsp lemon zest. Squeeze out an additional 1-2 tsp of lemon juice. Add both to the curd cheese cream in the bowl and stir in.
Topping:
  1. For the topping, toast the madel sticks to taste in a coated pan without fat.
Serving:
  1. Alternate a layer of curd cheese cream and a layer of peach compote in a glass. Finally, decorate with mint sticks and mint leaves - enjoy!

Share

By

Schichtendessert: Pfirsichkompott mit Quarkcrème

Posted on 1 min read

Leckeren Pfirsichkompott geschichtet mit frischer Quarkcrème macht nicht nur Spass beim Essen, sondern auch beim Anschauen.

Pfirsich-Schichten Dessert
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
4 Personen 10 Minuten
Cook Time
20 Minuten
Servings Prep Time
4 Personen 10 Minuten
Cook Time
20 Minuten
Pfirsich-Schichten Dessert
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings Prep Time
4 Personen 10 Minuten
Cook Time
20 Minuten
Servings Prep Time
4 Personen 10 Minuten
Cook Time
20 Minuten
Ingredients
Für den Quark:
Ausserdem
Servings: Personen
Units:
Instructions
Pfirsichkompott
  1. Pfirsiche waschen und mit einem Messer am Stielansatz kreuzweise einritzen.
  2. Eingeritzte Pfirsiche für 30 Sekunden in eine Schüssel mit heissem Wasser geben. Dann vorsichtig herausnehmen und mit kaltem Wasser abspülen. Pfirsiche anschliessend häuten, halbieren und in Spalten schneiden.
  3. Orange auspressen. Pfirsiche in einem Topf kurz anschwitzen lassen, mit dem gepressten Orangensaft ablöschen.
  4. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Pfirsichspalten weich werden. Abkühlen lassen.
Quarkcrème
  1. Magerquark, Joghurt und Bourbon-Vanillezucker in einer Schüssel 5 Minuten cremig schlagen.
  2. Zitrone heiss abwaschen, dann ca. 1 TL Zitronenschale abreiben. Zusätzlich 1-2 TL Zitronensaft auspressen. Beides in die Schüssel zur Quarkcreme geben und unterrühren.
Topping
  1. Für das Topping die Madelstifte nach Belieben in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten.
Anrichten
  1. Abwechselnd eine Schicht Quarkcrème und eine Schicht Pfirsichkompott in ein Glas geben. Am Schluss mit Madelstiften und Minzeblättern dekorieren - geniessen!

Share

By