All Posts By Anja Constien

Date spring onion spread

Posted on 1 min read

This recipe is perfect for the start of the barbecue season or a nice buffet on the balcony: it’s quick and easy to prepare and will please some palates… I promise!

Date - spring onion spread
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Date - spring onion spread
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Ingredients
Servings:
Units:
Instructions
  1. The spring onions are washed, cleaned and then cut into fine rings.
  2. Then finely dice the dates and put them in a bowl with the green onions.
  3. Now add the cream cheese to the dates and stir the ingredients with the help of a whisk to a smooth cream.
  4. Season with salt and pepper to taste and stir well again so that all the ingredients are evenly distributed.

Share

Rosenkohl-Pouletspiessli

Posted on 1 min read

Dieses Rezept ist eine wirklich feine Grillspezialität. Low-Carb, frisch und gesund – die Zitronennote in der Sauce rundet das Rezept besonders gut ab.

Rosenkohl-Pouletspiessli
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
2 Personen
Servings
2 Personen
Rosenkohl-Pouletspiessli
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
2 Personen
Servings
2 Personen
Instructions
Spiesschen
  1. Die ganze Menge Rosenkohl in siedendem Salzwasser knapp weich kochen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Poulet mit Salz, Pfeffer und Paprika mischen. Die Hälfte des Rosenkohls mit Poulet abwechslungsweise an Spiesschen stecken. Butter in der Grillpfanne erhitzen und die Spiesschen rundum grillieren.
Sauce
  1. Schalotte in der Butter dämpfen. Die zweite Hälfte Rosenkohl beifügen, mitdämpfen, mit der Bouillon kurz zugedeckt weich kochen. Crème fraîche beifügen, alles fein pürieren. Mit Zitronenschale, Saft und Kräutern mischen, würzen.
  2. Rosenkohl-Sauce auf Teller geben, Spiessli dazulegen, garnieren.

Share

Dattel-Frühlingszwiebel-Aufstrich

Posted on 1 min read

Dieses Rezept eignet sich hervorragend für den Start der Grillsaison oder ein schönes Buffet: Es ist schnell und leicht zuzubereiten und wird auch so manchen Gaumen erfreuen.. versprochen!

Dattel-Frühlingszwiebel-Aufstrich
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Alle tierischen Produkte können durch pflanzliche Alternativen ersetzt werden.
Servings
4 people
Servings
4 people
Dattel-Frühlingszwiebel-Aufstrich
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Alle tierischen Produkte können durch pflanzliche Alternativen ersetzt werden.
Servings
4 people
Servings
4 people
Ingredients
Servings: people
Units:
Instructions
  1. Die Frühlingszwiebeln werden gewaschen, geputzt und anschliessend in feine Ringe geschnitten.
  2. Danach werden die Datteln feinwürfelig geschnitten und mit den Frühlingszwiebeln in eine Schüssel gegeben.
  3. Nun wird der Frischkäse zu den Datteln gegeben und die Zutaten werden zu einer glatten Creme gerührt.
  4. Das Ganze wird mit Salz und Pfeffer nach Bedarf abgeschmeckt und noch einmal gut durchgerührt, damit alle Zutaten gleichmässig verteilt sind.

Share

Lupinen-Bratlinge

Posted on 1 min read

Hier stellen wir Euch ein wunderbares Rezept vor, dass sich gut mit einem Mixer zubereiten lässt – Bratlinge aus veganem Süßlupinen-Schrot mit selbstgemachtem Tomaten-Dip.

Lupinen-Bratlinge
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
4 Portionen
Servings
4 Portionen
Lupinen-Bratlinge
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
4 Portionen
Servings
4 Portionen
Ingredients
Servings: Portionen
Units:
Instructions
  1. Süsslupinen-Schrot in eine Schüssel geben, mit 350 ml heissem Wasser bedecken und zugedeckt 15-20 Minuten quellen lassen.
  2. Rüebli schälen und fein raspeln. Lauch putzen, waschen und fein schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  3. Rüebli, Lauch und Zwiebel mit dem Lupinen-Schrot in einen Mixer geben und pürieren, sollte es zu trocken sein 5-6 EL heisse Gemüsebrühe zufügen. Masse in eine Schüssel umfüllen. Das Ei mit Peterli und Hefeflocken in die Schüssel geben und alles gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für den Dip Tomaten waschen, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Tomaten, Frühlingszwiebeln, Basilikum und Tomatenmark in eine Schüssel geben, mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Aus dem Lupinenmasse 12 Bratlinge à ca. 60 g formen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bratlinge darin von jeder Seite etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  6. Lupinen-Bratlinge anrichten und den Tomaten-Dip dazu servieren. Nach Belieben Salat dazu reichen.

Share

Intensives Bärlauchsalz

Posted on 1 min read

Lust auf Frühjahreswürze? Hier stellen wir dir unser Bärlauchsalz vor, was sich auch gut verschenken lässt. Es ist sehr einfach und passt zu einer Vielzahl von Gerichten:

Intensives Bärlauchsalz
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Intensives Bärlauchsalz
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Ingredients
Servings:
Units:
Instructions
  1. Zuerst den Bärlauch gut waschen und trocknen.
  2. Das Salz mit dem Bärlauch zusammen in den Mixer geben und so lange mixen bis das Salz eine grüne Farbe angenommen hat.
  3. Nun den Backofen auf 60 Grad vorheizen.
  4. Das Salz auf dem Backpapier verteilen.
  5. Das Bärlauch Salz muss nun ca. 1-2 Stunden im Backofen bleiben. Dabei immer mal wieder mit einer Gabel vermischen, so trocknet es schneller.
  6. Das Bärlauchsalz vor dem befüllen des Einmachglases vollständig abkühlen.

Share

Winterliche Quinoa-Bowl

Posted on 1 min read

Ein zeitsparendes, aber dennoch köstliches Rezept gesucht? Probiere unsere winterliche Quinoa-Bowl! Das Superfood Quinoa stammt übrigens aus Südamerika und wird auch “Gold der Inka” genannt. Die Inka-Krieger wussten nämlich schon vor Jahrtausenden, wie nahrhaft Quinoa ist. Deswegen genossen sie dieses Pseudogetreide, um ihre Ausdauer zu steigern.

Winterliche Quinoa-Bowl
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
2-3 Portionen
Servings
2-3 Portionen
Winterliche Quinoa-Bowl
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Servings
2-3 Portionen
Servings
2-3 Portionen
Instructions
  1. Quinoa sowie eine Prise Salz in 400 ml kaltes Wasser geben, aufkochen, dann ca. 15 Minuten lang quellen lassen.
  2. Zwiebel klein schneiden. Champignons in Scheiben und Brokkoli in Röschen schneiden. Mit wenig Öl anbraten.
  3. Hühnchen (oder pflanzliche Alternative) mit wenig Öl anbraten.
  4. Quinoa, Gemüse und das Hühnchen (oder die pflanzliche Alternative) in eine grosse Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, Tandoori-Dressing hinzugeben und gut mischen.
  5. In einer Schüssel servieren und mit zerstossenen Erdnüssen garnieren.

Share